vibrio geschichte

Geschichte

https://vibrio.eu/storytelling/1992

Gründung der Agentur durch Dr. Michael Kausch. Zu den ersten Kunden zählen der damalige Marktführer für Texterkennungs-Software Caere (Produktmarke OmniPage) und der von Paul Allen gegründete Hersteller von Multimedia-Software Asymetrix. Zu den frühen Kunden gehören aber auch eine auf Textiltransporte spezialisierte Spedition und das Handelsunternehmen Ingram Micro.

1993

vibrio führt Teilzeitarbeitsplätze ein – ein Konzept, das sich später bei Kolleginnen und Kollegen mit Kindern hervorragend bewähren wird.

1994

Als erste deutsche PR-Agentur des jungen Startups Netscape wird vibrio zum Geburtshelfer des über lange Jahre erfolgreichsten Web Browsers in Deutschland.

Gleichzeitig ist vibrio eine der ersten PR-Agenturen in Deutschland mit eigener Website.

1995

vibrio übernimmt die Betreuung von Compaq. Mehr als sieben Jahre wird vibrio nicht nur die Öffentlichkeitsarbeit von einem der größten PC-Anbieter in Deutschland verantworten, sondern die weltweite Kommunikationsstrategie des Konzerns nach den Übernahmen von Tandem und DEC wesentlich beeinflussen. Die Zusammenarbeit mit Compaq endet 2002 mit der Übernahme von Compaq durch Hewlett Packard.

1995 übernimmt die Agentur auch ein Mandat für den Würzburger Vogel Verlag und den Redmond Verlag, mit dem vibrio sogar eine Bürogemeinschaft eingeht. Agenturgründer Michael Kausch war in Personalunion geschäftsführender Gesellschafter bei Redmond, der innerhalb kurzer Zeit zu einem der führenden Anbieter von Trainingsunterlagen aufsteigt und Publikationen u.a. für Informix und Microsoft verlegt. Schon vor 1995 war vibrio für die Fachverlage Ziff Davis und Data Becker aktiv, später auch für WEKA. Sieben Jahre koordiniert vibrio die Vergabe der CeBIT Highlights der CHIP-Redaktion, auch „Computer-Oscar“ genannt.

1996

vibrio begleitet als PR-Agentur den Markteintritt des führenden Anbieters für Firewalls auf dem deutschen Markt, des israelischen Unternehmens Checkpoint.

1997

Mit Aufnahme der Pressearbeit für den Bereich Anti Piracy der Microsoft Deutschland GmbH spezialisiert sich vibrio auf die Themen Copyright und Urheberrecht. Später gründet die Agentur im Auftrag des Softwaremarktführers den Arbeitskreis Copyright, dem u.a. die Branchenverbände aus Software, Unterhaltungselektronik und Musikwirtschaft angehören. Noch heute ist vibrio in Sachen Urheberrechte unterwegs: Seit 2010 betreut die Agentur die Business Software Alliance – BSA.

1999

Ab 1999 verantwortet vibrio die Öffentlichkeitsarbeit der damals weltweit führenden Internet-Suchmaschine Altavista. Die Zusammenarbeit wird auch nach der Übernahme von Altavista durch Yahoo im Jahr 2003 fortgesetzt.

2000

vibrio übernimmt den Microsoft Presse Service und gründet im Auftrag seines Kunden Citrix das ASP-Konsortium, den ersten Dachverband für SaaS-Anbieter in Deutschland.

vibrio ermöglicht es seinen Mitarbeitern erstmals, über einen gesicherten Fernzugriff von zuhause aus zu arbeiten.

2001

vibrio konzipiert das Jahresmeeting von Cisco Deutschland, und Agentur-Chef Michael Kausch moderiert das Event.

2002

Von 2002 bis 2008 betreut vibrio mit MSN einen der führenden Online-Kanäle in Deutschland.

Mit dem hellblauen „Bübchen-Design“ gibt sich die Agentur ein komplett neues Corporate Design und eine neue Website.

2003

Die SYSTEMS 2003 ist nicht die erste Fachmesse, deren Öffentlichkeitsarbeit komplett von vibrio ausgesteuert wird. Schon Ende der neunziger Jahre zählte vibrio zu den Geburtshelfern der Fachmesse Internet World. Messe-Kommunikation war immer schon ein Schwerpunkt der Agentur. Die vibrio betreut die SYSTEMS bis zu ihrer Abkündigung 2008. In diesen Jahren zeichnet vibrio auch für die Öffentlichkeitsarbeit zahlreicher weiterer Münchner Messen, darunter für die analytica, die BAUMA, die discuss & discover, die eletronica, die EXPO REAL, die Laser und die productronica sowie für Projekte der Messe München International verantwortlich.

vibrio übernimmt im Herbst 2003 auch die Öffentlichkeitsarbeit für Novell. Die Zusammenarbeit endet erst vier Jahre später nach einer internen Reorganisation von Novell, die dazu führt, dass der einstmals führende Netzwerkanbieter in Deutschland auf ein weltweites Agenturnetzwerk zurückgreifen muss.

2004

Von 2004 bis 2010 betreut vibrio die Öffentlichkeitsarbeit des IT-Security-Anbieters Sophos.

2005

Mit dem Kunden ARRI unternimmt vibrio einen mehrjährigen Ausflug in’s Kino- und Film-Business.

Im gleichen Jahr startet die Zusammenarbeit mit Versatel, damals einer der führenden unabhängigen Telekommunikations- und Netzanbieter für private und kommerzielle Kunden.

Seit 2005 betreut vibrio als Beratungsagentur Projekte der Fraunhofer-Einrichtung für Systeme der Kommunikationstechnik ESK.

Im selben Jahr verfasste vibrio seine ersten Anwenderberichte für die SimonsVoss Technologies AG, einem internationalen Anbieter moderner Sicherheits- und Schließanlagen.

2006

Mit CWS-boco übernimmt vibrio die Öffentlichkeitsarbeit für die Aktivitäten des Haniel Konzerns in den Märkten für professionelle Waschraumhygienelösungen und textile Services. Von Anfang an gilt ein besonderes Augenmerk der Online-PR und ersten Kampagnen im Bereich Social Media.

Ebenfalls seit 2006 ist die Agentur für einen der führenden deutschen Anbieter von E-Mail-Marketing-Lösungen tätig: AGNITAS wird von vibrio sowohl in der klassischen Pressearbeit als auch in der strategischen Unternehmenskommunikation betreut.

2007

Im Sommer 2007 nimmt vibrio die PR-Betreuung für den IT-Security-Anbieter Phion auf. Der Vertrag wird nach der Übernahme von Phion durch den globalen Anbieter Barracuda Networks von Barracuda übernommen.

2008

Mit Oracle entscheidet sich der zweitgrößte Hersteller professioneller Software für vibrio als Lead-Agentur für PR und Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland. Später wird der Vertrag auch auf Österreich ausgedehnt.

Mit der DampfLog etabliert vibrio ein eigenes Corporate Blog.

2009

Im Sommer 2009 übernimmt vibrio die Öffentlichkeitsarbeit für den mittelständischen Technologieanbieter Schreiner Group und damit für einen typischen „hidden champion“. Die Schreiner Group wurde im Jahr 1951 als Spezialfabrik für geprägte Siegelmarken und Etiketten gegründet. Heute entwickelt das High-Tech-Unternehmen mit mehr als 650 Mitarbeitern weltweit u.a. Sicherheitslösungen für den Produkt- und Dokumentenschutz sowie RFID-Labels.

Im gleichen Jahr entscheidet sich messbar, ein Anbieter von technischem Mess-Equipment, für vibrio und beauftragt die Agentur u.a. mit der Entwicklung eines Kunden-Newsletters.

2010

Nach einer Agenturausschreibung entscheidet sich der Marktführer für Computer-Fax-Technologie Ferrari electronic für vibrio. vibrio war schon Mitte der neunziger Jahre überzeugter Kunde und Anwender der berühmten „Ferrari-Fax-Karten“. Heute entwickelt und vertreibt Ferrari electronic moderne Unified-Messaging-Lösungen.

Die Agentur zieht in neue Räume und realisiert erstmals das Konzept flexibler Arbeitsplätze: Die Mitarbeiter suchen sich jeden Morgen auf’s Neue einen freien Platz. Die Home-Office-Tage werden zum Teil fest geregelt, zum Teil können sie flexibel genommen werden. Das schätzen nicht nur  Kolleginnen mit Kindern, sondern auch die, die lange Fahrzeiten haben. Warum sollten sie 80 Kilometer durch die Welt düsen, wenn sie den fälligen Fachartikel auch zuhause schreiben können?

vibrio startet in die sozialen Netze und richtet Channels auf Youtube,  Slideshare und Scribd ein.

2011

vibrio organisiert erstmals das Forum SocialCRM auf den beiden Messen IT & Business und DMS Expo. Nach der Einstellung der Computermessen in München arbeitet vibrio schon seit 2010 mit der Landesmesse Stuttgart zusammen.

Für Boyden, einem global tätigen Anbieter von Interim Management, entwickelt vibrio Storytelling-Strategien und Marketing-Medien.

vibrio etabliert seine eigene Facebook Page.

2012

vibrio übernimmt immer häufiger die Funktion einer Social-Media-Marketing-Agentur: als strategischer und konzeptioneller Consulting-Partner oder auch als Full-Service-Agentur beim Aufbau sozialer Medien von Facebook bis Youtube. Zu den Social-Media-Kunden gehören in diesem Jahr zum Beispiel Bayern International, CWS-boco, DV-Ratio und SupplyOn.

Auch im E-Mail-Marketing fasst vibrio Fuss: Zu den Referenzkunden zählen Messbar und der TÜV SÜD.

Mit InLoox übernimmt vibrio die Aufgaben einer klassischen PR-Agentur für einen innovativen Anbieter im Bereich Projektmanagement.

2013

Das war ein gutes Jahr. Spannende Produkte, kompetente Firmen und nette Leute kommen zu vibrio.

Govecs_production_WebNachhaltigkeit und Umweltschutz sind wichtige Teile unseres Wertecanons. Deshalb freuen wir uns über den Auftrag von GOVECS, die PR zu übernehmen. Govecs entwirft und produziert Elektroroller. Die Qualitätsprodukte sind sicher und dazu noch schön.

 

 

 

LANCOM Systems entwickelt und fertigt in Deutschland Netzwerklösungen. Ohne sie steht die Unternehmenskommunikation stiLancom_Merkel_CeBIT2014_Webll.  Wir werden mit der PR für die Wirtschaftspresse beauftragt, die Fachpresse betreut Lancom selbst. In kurzer Zeit haben wir es geschafft, durch ein vernünftiges Themen-Management die hochgesteckten Ziele zu erreichen.

 

 

 

 

Musik und Technik sind ein ungleiches Paar. Aber nur auf den ersten Blick. vibrio kennt sich in Hifi-Technologie bestequadral-AURUM Orkan AURUM Altanns aus. Deshalb hat uns die renommierte Profi-Marke Quadral damit beauftragt, die sozialen Netze zu pflegen und auf Vordermann zu bringen. Das ist uns gelungen.

 

 

 

brainloop_securityplatform_Web

Die Münchner Brainloop hat sich darauf spezialisiert, die Bearbeitung von sensiblen Dokumenten abzusichern, intern und extern. Wir werden engagiert, um die Lösungen bekannt zu machen.

 

 

 

 

Print

Wir gewinnen den Pitch des renommierten CRM-Anbieters update software AG. vibrio kümmert sich um die klassische Pressearbeit wie Interviews mit den IT-Fachmagazinen, um Platzierungen von Fachbeiträgen, um Statements und um die Bild-PR.

 

 

 

2014

Wireless_Logic_agriculture_Web

Das Internet der Dinge wird unser Kunde. Die Firma Wireless Logic hat international große Erfolge und einen USP, von dem man nur träumen kann. Aber was hilft es, wenn das kaum einer weiß? vibrio entwickelt die Kommunikationsstrategie und unterstützt beim Einsatz von SEO-Tools .

 

 

Diesen Inhalt teilen / Share
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

vibrio folgen / Follow us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrssyoutubeinstagramflickrFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrssyoutubeinstagramflickr